Welpenkauf

Bevor Sie sich für einen English Springer Spaniel Welpen entscheiden, sollten Sie bitte folgendes beachten:

Englische Springer Spaniels sind wunderbare, liebenswerte und kluge Hunde, die entsprechend großgezogen, über viele Jahre unser Herz als die treusten Begleiter und Freunde erfreuen werden. Sie verlangen jedoch seitens ihres menschlichen Vertrauten viel Wärme, Liebe, Zuwendung sowie angemessene Pflege.

Mängel auf diesem Gebiet können leider verheerende Wirkungen in der weiteren psychischen und physischen Entwicklung eines Welpen hervorrufen. Bevor wir also schlimme Fehler begehen, sollten wir uns bewusst machen welche weitgehenden Folgen für die Zukunft dieser fleckigen Kleinen von unseren Taten, Entscheidungen und der von uns gewählten Vorgehensweise abhängen.
Merken wir uns:

" …Zähmen bedeutet- Verbindungen schaffen (…)
Du wirst für immer verantwortlich für das was du gezähmt hast"

[A. De Saint Exupery " Der kleine Prinz"]

Englische Springer Spaniel verlangen nachdrücklich:

• Liebe und Kontakt mit „seinem“ Menschen
Sie sind ungewöhnlich gesellschaftsbedürftige und anhängliche Hunde, die ihrem Begleiter mit absoluter Liebe entgegen kommen. Dafür benötigen sie viel Aufmerksamkeit, Verständnis und Respekt.
Isoliert von seiner menschlichen Familie leiden sie nur! Besonders in der Welpenzeit sollte man den fortlaufenden und regulären Kontakt mit Menschen und Tieren sicherstellen. Das ermöglicht den richtigen Verlauf des Sozialisationsprozesses, Bildung der gefragten Verhaltensmuster und die letztendliche Herauskristallisierung der Charakterzüge des Hundes.

• aufmerksame Erziehung
Wir sollten ständig daran denken- Springer sind Jagdhunde die für dieses Ziel seit Jahrhunderten benutzt werden! Entgegen den umgänglichen Auffassungen – ist der Jagdtrieb in sich kein Hindernis für das Verhältnis zwischen dem Besitzer und dem Hund. Schwierig wird es in dem Moment indem wir mit dem Hund keinen gemeinsamen Nenner finden und er auf hört auf Befehle zu reagieren und der beginnt auf Grund von selbst gefällten Entscheidung den Wildetieren hinterher zu rennen.

Das Regeln des Verhältnisses zu dem Hund und die Festlegung der Hierarchie im Hunderudel ist unsere Aufgabe. Ein gut erzogener Springer Spaniel wird dem Besitzer keine Probleme bereiten und der empfindliche Geruchsinn bringt nur Vorteile mit sich. Wenn man schon über die Vorteile der Springer spricht sollte man anmerken, dass es sich um eine vielseitige Hunderasse handelt. English Springer werden einerseits erfolgreich für die Jagd eingesetzt finden jedoch auch bei der Polizei (z.B. In Tschechien) und beim Zoll Verwendung.
Die Vertreter dieser Rasse beweisen sich als Hunde für Spezialaufgaben: Drogensuche, Sprengstoffsuche und Suche nach anderen (illegalen) Waren. Diese Art der Verwendbarkeit deutet auf die ungewöhnlichen Möglichkeiten der Zusammenarbeit des Hundes mit dem Menschen sowie auch auf die problemlose Abrichtung, die Gehorsamkeit, die leichte Auffassungsgabe, die außergewöhnliche Intelligenz und der Wille seinem Besitzer zu gefallen hin.

 • viel Bewegung
Erwachsene Hunde benötigen zumindest einen längeren Spaziergang pro Tag, dies aber nicht nur um die physiologischen Bedürfnisse zu Frieden zu stellen.
Man sollte immer daran denken, dass ein zu starkes Ermüden der Welpen nicht zu empfehlen ist. Man sollte die körperliche Anstrengung an das Alter und die Möglichkeiten anpassen um Knochen-, Gewebe- und Gelenkverletzungen zu vermeiden damit unserem Kleinen nicht Schaden zugefügt wird!
Das Gewähren der Möglichkeit zum Jagen oder zur Arbeit ist, obwohl gewollt, nicht zwingend notwendig. Vor allem geht es darum dem Hund die Gelegenheit zu schaffen der Energie freien lauf zu geben- ob es z.B.: Agility (Alternativform des Hundetraining) oder eine andere Form der Hundeübung sein wird, hängt nur von unserer Entscheidung und unserem Erfindungsgeist ab. Springer sind immer glückliche Begleiter bei den aktiven Formen der Erholung: Wandern, Joggen, Rad fahren.

 • täglich eine volle Schüssel guten (!) Futters
Springer Spaniel sind von Natur aus sehr gierig. Sie essen alles und in jeder Menge. Gerade deswegen brauchen sie eine gut durchdachte Diät, die erlaubt den Organismus in einwandfreier Kondition zu halten und die alle nötigen Elemente für die lebenswichtigen Funktionen beinhaltet.

• richtige Pflege
Wenn man das Leben mit einem Springer teilt sollte man laufend auf die Ohren und die Augen besonders Acht geben.
Die Fellpflege ist keine schwierige Sache, obwohl sie mit Sicherheit mehr Aufmerksamkeit braucht als es bei den kurzhaarigen Rassen der Fall ist. Bürsten und Trimmen sind unverzichtbaren Pflegebestandteile und sichern dem Nesthäkchen (vorausgesetzt richtig ernährt) ein schönes, dickes und gesundes Fell.

• Kontrolluntersuchungen beim Tierarzt
Springer sind überwiegend gesunde Hunde, beständig und langlebig (sie leben 13-14 Jahre). Das bedeutet jedoch leider nicht, dass es bei dieser Rasse keine Erbkrankheiten gibt ( Hüftgelenksdysplasie , Fucosidose , Augenkrankheiten – darunter auch PRA, usw.). Deswegen erscheint es wichtig, das Verhalten des Hundes aufmerksam zu beobachten und auf beunruhigende Anzeichen sofort zu reagieren.
Jährliche Schutzimpfung sowie die allgemeine Gesundheitskontrolle sind absolut unerlässlich.
Man darf auch nicht ein vorübergehendes Unwohlsein bagatellisieren, das auf einen heimlich verlaufenden Krankheitsprozess hin deuten könnte.
Finde also für deinen Springer einen guten, vertrauensvollen Arzt, der im Fall irgendwelcher auftretenden Zweifel bezüglich des Gesundheitszustandes des Nesthäkchens aufgesucht werden sollte.

Alle oben angeführte Themen können hier nicht vollständig behandelt werden und verlangen weitere detaillierte Erörterung seitens des Züchters! Das hier Erwähnte bildet eine gewisse Einleitung bzw. Sammlung der grundlegenden Begriffe, die als Entscheidungsgrundlage für die künftigen Eigentümer der Springer Spaniels dienen sollen.

Fazit

Wenn sie, nachdem sie die oben angeführten Punkte gelesen und ihr Gewissen geprüft haben, immer noch den starken Wunsch spüren Besitzer eines English Springer Spaniels zu werden – bleibt nur noch die richtige Wahl der Zuchtstätte und des Welpen. So soll das gemeinsame Leben eine Chance erhalten, ohne gegenseitige Vorwürfe jedoch mit Freude und Glück erfüllt.
Es ist wirklich notwendig den geplanten Einkauf gut zu überlegen und sogar bereit zu sein auf den erträumten Hundewelpen zu warten. Besonders wichtig ist es die richtigen, verantwortungsvollen und guten Züchter zu finden die nicht zögern auch auf unbequeme Fragen über die (psychische und physische) Gesundheit sowie die allgemeine Kondition der Eltern der Welpen Antwort zu geben.
Züchter, die Liebhaber und Kenner der Rasse sind sollten aus eigener Initiative mit dem potentiellen Besitzer ihrer Welpen ein ernstes Gespräch führen und ihm alle nötigen Informationen übermitteln sowie auch in der Zukunft mit Rat und Hilfe zur Seite stehen. Züchter die daran interessiert sind für die Welpen ein gutes Zuhause zu finden und das Schicksal des Welpen zu verfolgen werden Sie ehrlich und sachlich beraten ob der konkrete Hundewelpe ihre Erwartungen erfüllt. Er wird auch die Bereitschaft und den Willen erklären mit Ihnen in Verbindung zu bleiben.
Mit Sicherheit kennt der verantwortungsvolle Züchter seine Welpen. Er wird keine Bedenken bezüglich eines Wesenstests äußern, insbesondere beim English Springer Spaniel, der zweifellos eine jagende Rasse ist.
Trotz der Tatsache, dass jeder Welpe mit bestimmten psychischen und physischen Merkmalen, die charakteristisch für die ganze Rasse sind, zur Welt kommt, weist jeder aus dem Wurf unterschiedliche, individuelle Wesenszüge auf.

Wir wünschen Ihnen den lang ersehnten, lieben, schönen, klugen Welpen, ausgestattet mit einem wunderbaren springertypischen Wesen, der die Vertreter der Rasse charakterisiert.
Wir hoffen, dass die Erfahrung mit den Englischen Springer Spaniels für Sie ein ungewöhnliches Erlebnis sein wird und sich schrittweise in eine große Begeisterung zur Rasse umwandelt.